Let’s talk: Books

Nachdem wir im Moment alle mehr Zeit zuhause verbringen und gleichzeitig im Minutentakt von neuen Nachrichten überrollt werden, kann einem schnell mal die Decke auf den Kopf fallen und alles zu viel werden. Einer der besten Wege, um alles um sich herum zu vergessen, sind (für mich) immer noch Bücher. Und da unsere Aktivitäten gerade so reduziert sind und unser normalerweise so durchgetakteter Alltag so verlangsamt wurde, findet vielleicht doch der ein oder andere wieder die Ruhe ein Buch zu lesen. Deswegen möchte ich euch hier 5 Bücher aus ganz unterschiedlichen Bereichen vorstellen und würde mich freuen, wenn ihr mir auch eure Lieblingsbücher und Empfehlungen da lasst!

Die beiden Klimaaktivisten Luisa Neubauer und Alexander Repenning geben in ihrem Buch „Vom Ende der Klimakrise“ einen guten Überblick über die aktuelle Lage. Sie erläutern gut verständlich die Hintergründe der Krise, zeigen auf, welche Möglichkeiten wir haben und was die verschiedenen Ansätze so sind. Das Buch gibt viel Information, es macht auch Angst – not going to lie – manchmal fällt es schwer weiterzulesen. Aber es schafft auch Motivation, für eine nachhaltige Zukunft zu kämpfen, sich weiter zu informieren und neue Zukunftsvisionen zu entwickeln.

Sachbuch


Gerade am Ende seiner Polizeiausbildung angekommen, begegnet der etwas verträumte Peter Grant plötzlich einem Geist. Zu seinem Glück bewahrt ihn diese Begegnung vor langweiligem Bürodienst und er wird der erste Zauberlehrling der Metropolitan Police seit 50 Jahren. Er wird allerdings auch dringend gebraucht, denn das Gleichgewicht von London wird bedroht und die Stadt steht an der Kippe in Chaos zu stürzen.

Fantasy


„Be a Lady they said“ – alle, die das Video, das vor ein paar Wochen durch die sozialen Medien ging, berührte, werden auch von diesem Buch begeistert sein. Allen, die sich jetzt dachten „häh, welches Video?“ kann ich das Buch sogar noch mehr ans Herz legen. Margarete Stokowski zeigt im autobiographischen Stil auf, was fehlende Aufklärung, Sexismus und Patriarchat in unserer Gesellschaft immer noch anrichten. Es wird niemand angeklagt, man fängt nur an, eigene Muster und Schubladen zu überdenken, es ist wahnsinnig interessant und informativ.

Politik


Marianne und Connell begegnen sich zuerst in der High School. Sie ist Außenseiterin, er ist Teil des Footballteams – beliebt und intelligent. Über die nächsten zehn Jahre wird sich ihr Weg immer wieder kreuzen, wenn sie sich langsam durch alle Schwierigkeiten im Studium, mit der Familie, der Gesellschaft kämpfen und mit der Frage, was sie denn eigentlich vom Leben wollen, beschäftigen. Sally Rooney zieht einen mitten in das Seelenleben ihrer Charaktere und schafft eine Geschichte, die einen nicht mehr loslässt und zutiefst berührt.

Roman, englisch


Madeleine Alizadeh, bekannt für ihr Engagement für Nachhaltigkeit, ihr Label „Dariadeh“ und ihren Podcast „a mindful mess“, beschäftigt sich in ihrem Buch mit Hass im Netz, Nachhaltigkeit und dem Weg zu sich selbst. Ein unglaublich schönes Buch, das dazu einlädt, netter mit sich selbst und anderen umzugehn, gesellschaftliche Standards zu hinterfragen und den Mut zu haben, für die eigenen Wünsche und Träume einzustehen.

Sachbuch, Ratgeber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s